Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Tel.: 0621 776-1111
Fax: 0621 776-271111
Serviceline Explosionsschutz
Telefon: 0621 776-2222
Telefax: 0621 776-272222

Pepperl+Fuchs-Blog

Kategorie: 3-D-LiDAR-Sensor

Ladungssicherung auf fahrerlosen Transportsystemen und autonomen mobilen Robotern

Das Aufnehmen, Sichern und sichere Transportieren von Ladung ist die wichtigste Aufgabe jedes fahrerlosen Transportsystems (FTS) oder autonomen mobilen Roboters (AMR). Um diese Aufgabe erfolgreich zu meistern, bedarf es entsprechender Sensorik fĂĽr unterschiedliche TransportgĂĽter. Erfahren Sie in diesem Blogbeitrag, welche Sensoren fĂĽr welche Art von Ladungen am besten geeignet sind.

(mehr …)

Negative Hindernisse umfahren mit dem R2300

Mobile Roboter, oder auch fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF), nutzen für die Navigation in der Regel LiDAR-Sensoren. LiDAR steht für „Light Detection and Ranging“ – sprich Lasererfassung und Entfernungsmessung. Es handelt sich dabei um eine Methode zur Fernabtastung, die variable Entfernungen mithilfe von Licht in Form eines gepulsten Lasers misst. LiDAR hilft beim Orten, Navigieren und Umgehen von Hindernissen, sodass der Roboter seine Umgebung wahrnehmen und einen freien Weg wählen kann. Da mobile Roboter in immer mehr Branchen Anwendung finden, müssen sie in der Lage sein, neue, sich verändernde Umgebungen zu bewältigen. Zu den Herausforderungen in diesen Umgebungen zählt das Umfahren von Absenkungen oder Kanten, auch als negative Hindernisse bezeichnet.

(mehr …)

|

Twitter-Feed