Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Tel.: 0621 776-1111
Fax: 0621 776-271111
Serviceline Explosionsschutz
Telefon: 0621 776-2222
Telefax: 0621 776-272222

Pepperl+Fuchs-Blog

Kategorie: Lager- und Fördertechnik

Ladungssicherung auf fahrerlosen Transportsystemen und autonomen mobilen Robotern

Das Aufnehmen, Sichern und sichere Transportieren von Ladung ist die wichtigste Aufgabe jedes fahrerlosen Transportsystems (FTS) oder autonomen mobilen Roboters (AMR). Um diese Aufgabe erfolgreich zu meistern, bedarf es entsprechender Sensorik für unterschiedliche Transportgüter. Erfahren Sie in diesem Blogbeitrag, welche Sensoren für welche Art von Ladungen am besten geeignet sind.

(mehr …)

Autonome mobile Roboter zuverlässig unterwegs bei transparenten Umgebungen

Autonome mobile Roboter (AMR) verwenden in der Regel LiDAR-Sensoren für die Erkennung von Objekten. Diese Sensoren strahlen Licht ab und messen anhand einer Reflexion den Abstand zu einer bestimmten Oberfläche. Dies ist eine hervorragende Methode zur Erkennung fester Objekte, kann jedoch zu Herausforderungen führen, wenn diese von transparenten Materialien wie Glas umgeben sind. In diesen Fällen kann das abgestrahlte Licht das Material durchdringen und zu Interferenzen oder falschen Messwerten und Positionsverlusten führen. Eine fehlerhafte Detektion kann Produktschäden, Ausfallzeiten oder gar Verletzungen herbeiführen.

(mehr …)

Intelligente M8-Stecker: Drei Gründe für einen zweiten Blick

erstellt am: 20.04.2018 | von: | Kategorie(n): Connectivity, Lager- und Fördertechnik, Materialwirtschaft

Zuverlässige elektrische Verbindungen möglichst schnell herzustellen, ist das Ziel bei der Verkabelung von Sensoren. Insbesondere in der Lager- und Fördertechnik sowie im Material Handling kommt dabei auch der Faktor Flexibilität verstärkt zum Tragen. Pepperl+Fuchs zeigt anhand des Beispiels neuer M8-Steckverbinder, wie hier Standardkomponenten durch intelligente Anpassungen und ein integriertes Produktportfolio zu echten Effizienztreibern werden.

Produktbild M8-Stecker1. Rast- und Schraubverriegelung kombiniert

Die speziellen M8-Stecker bedienen sich der international gängigen Rastverriegelung, mit der elektrische Verbindungen zügig eingerichtet werden. Ohne zeitaufwändiges Schrauben können komplette Anlagen dank der standardisierten Schnellanschlusstechnik nach Bedarf auf- und abgebaut werden. Zusätzlich sind die Stecker durch ein gleichzeitig integriertes Schraubgewinde aber auch für besonders robuste Verbindungen mit herkömmlicher Schraubverriegelung einsetzbar. Nutzen Sie in Ihrer Anlage beide Verbindungsarten, profitieren Sie also von einer reduzierten Variantenvielfalt und vereinfachten Lagerhaltung. (mehr …)

|

Twitter-Feed