Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Tel.: 0621 776-1111
Fax: 0621 776-271111
Serviceline Explosionsschutz
Telefon: 0621 776-2222
Telefax: 0621 776-272222

Pepperl+Fuchs-Blog

Kategorie: Industrie 4.0

RFID trifft FTF – drei Beispiele für den Praxiseinsatz

Ob als handlicher Unterfahrschlepper, rollende Montageplattform oder massiver selbstfahrender Tanktransporter: Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF) in allen möglichen Formen und Ausprägungen sind aus der heutigen Produktion nach Industrie-4.0-Prinzip nicht mehr wegzudenken. Dort tragen sie maßgeblich zur Erleichterung des Arbeitsalltags bei, schonen vorhandene Ressourcen und beschleunigen Transportabläufe erheblich. So divers sie in ihrer Erscheinung daherkommen, so vielfältig sind auch die Technologien, die den Fahrzeugen das automatische bzw. autonome Arbeiten erst ermöglichen. Häufig wird hierbei RFID verwendet. Intelligent eingesetzt, kann die funkbasierte Identifikationsmethode zahlreiche Aufgaben am FTF erfüllen – drei mögliche Varianten stellen wir Ihnen in diesem Blog-Artikel exemplarisch vor.

(mehr …)

Mit PXL+ in die Zukunft der 3-D-Bildverarbeitung

erstellt am: 07.04.2021 | von: | Kategorie(n): Bildverarbeitung, Industrial Vision, Industrie 4.0, Vision-Systeme

Bei Anwendungen im Bereich der industriellen Bildverarbeitung reicht eine konventionelle Darstellung von 3-D-Punktwolken im Raum oftmals nicht mehr aus, um relevante Objektdetails präzise identifizieren zu können. Mit der von der Pepperl+Fuchs Tochter VMT entwickelten PXL+ Technologie hingegen können 3-D-Punktwolkenbilder mit beliebig vielen Sensordaten angereichert werden. Dank dieser wertvollen Zusatzinformationen lässt sich die Lücke zwischen menschlichem und maschinellem Sehen schließen, sodass zahlreiche (industrielle) Applikationen effizienter gelöst werden können und sich das Spektrum an automatisierbaren Anwendungen erweitert.
In diesem Blogartikel erklären wir Ihnen, was sich hinter dem Begriff PXL+ verbirgt, wo die Technologie erfolgreich eingesetzt wird und welche Potenziale sich daraus ergeben.

(mehr …)

IO-Link als Retrofit-Lösung für bestehende Systeme

erstellt am: 12.02.2021 | von: | Kategorie(n): Connectivity, IIoT, Industrial Ethernet, Industrielle Kommunikation, IO-Link, MQTT, OPC UA

Die international standardisierte Technologie IO-Link bietet viele neue Funktionen und Vorteile, mit denen sich bestehende Systeme auf ein Industrie-4.0-Niveau heben lassen. Mit der zunehmenden Umstellung auf intelligente Fertigungssysteme in modernen Produktionsumgebungen ziehen viele Unternehmen die Implementierung von IO-Link in ihre bestehenden Fertigungssysteme in Betracht. In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über die Vorteile der intelligenten Kommunikationstechnologie und wie Sie bestehende Anlagen mit IO-Link-Master von Pepperl+Fuchs modernisieren können.

(mehr …)

Einfache Konfiguration und Geräteverwaltung mit der Software PortVision® DX von Pepperl+Fuchs

erstellt am: 17.12.2020 | von: | Kategorie(n): IIoT, Industrial Ethernet, Industrielle Kommunikation

PortVision® DX ist eine Management-Software von Pepperl+Fuchs, die Ihnen für alle seriellen Gateways (DeviceMaster®), IO-Link-Master der Serien ICE2 und ICE3 sowie RocketLinx® Managed Ethernet-Switches zur Verfügung steht. Mit dieser kostenfreien Software können Netzwerkeinstellungen innerhalb einer Anwendung konfiguriert, Firmware hochgeladen sowie angeschlossene Ethernet-Geräte verwaltet und überwacht werden. PortVision DX erkennt die via Ethernet verbundenen Pepperl+Fuchs-Geräte und umgeht so das bislang komplexe Zusammenspiel aus separaten Treibern, webbasierten Benutzeroberflächen und firmeneigener Software, die üblicherweise für die Einrichtung eines Netzwerks an Geräten zur industriellen Kommunikation erforderlich sind.

(mehr …)

Fünf Gründe für den industriellen Einsatz von LoRaWAN

erstellt am: 23.10.2020 | von: | Kategorie(n): Allgemein, IIoT, Industrie 4.0, Industrielle Kommunikation, Ultraschallsensoren

Im Zuge von Industrie 4.0 steigt auch das Interesse an funkbasierter Sensorik. Eine Technologie, die sich in diesem Zusammenhang wachsender Bekanntheit erfreut und zunehmend auch in den Fokus von Industrieunternehmen gerät, ist LoRaWAN (Long Range Wide Area Network). Erfahren Sie in unserem Blogartikel, welche Vorteile diese Technologie mit sich bringt und ob sie auch für Ihre Anwendung interessant sein könnte.

(mehr …)

Autonome FTF-Navigation weiterentwickelt

erstellt am: 29.09.2020 | von: | Kategorie(n): IIoT, Positioniersysteme

DataMatrix-Codes transportieren eine enorme Menge an digitalen Informationen. In scheinbar unendlich vielen Applikationen in Lagern, Distributionszentren, Automobil- und Produktionsstätten wird ihr volles Potenzial in industriellen Automatisierungsanwendungen erst jetzt erschlossen. Erfahren Sie in diesem Blog, wie Sie Ihre Logistik mit leistungsstarker FTF-Technologie verbessern können.

(mehr …)

Mit MQTT und IO-Link zum industriellen Internet der Dinge

erstellt am: 16.07.2020 | von: | Kategorie(n): IIoT, Industrial Ethernet, Industrie 4.0, Industrielle Kommunikation, IO-Link, MQTT, OPC UA

Mit MQTT und IO-Link zum industriellen Internet der Dinge

Es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten, eine zuverlässige Maschine-zu-Maschine-Kommunikation (M2M) herzustellen und damit die digitale Transformation eines Unternehmens hin zum industriellen Internet der Dinge voranzutreiben. Eine davon ist die Integration von MQTT-fähigen Geräten, beziehungsweise die Kombination aus IO-Link-Technologie und dem Übertragungsprotokoll MQTT. Der nachfolgende Beitrag zeigt, wann es sich lohnt, über einen Wechsel zu MQTT nachzudenken und wie Ihnen der Aufbau eines IIoT-fähigen Systems und damit die Optimierung der Anlagenperformance gelingt.

(mehr …)

Mit IO-Link-Master zur intelligenten Fabrik

IO-Link-Master der Serien ICE2 und ICE2

Zur Realisierung von Industrie-4.0-Anwendungen oder IoT-Applikationen reichen einfache Sensoren, die lediglich Prozessdaten an die übergeordnete speicherprogrammierbare Steuerung (SPS) übertragen, nicht aus. Vielmehr müssen Sensoren so intelligent sein, dass sie eigenständig mit übergeordneten Steuerungen und SCADA- oder Cloud-Systemen kommunizieren können. 

(mehr …)

In vier Schritten zur digitalisierten Anlage

erstellt am: 27.02.2020 | von: | Kategorie(n): Industrial Ethernet, Industrie 4.0, Industrielle Kommunikation, IO-Link, IoT, OPC UA, RFID

Infrastruktur für IoT-Applikationen mit Cloud-basierter Anbindung

Die Digitalisierung bringt viele Vorteile mit sich, wirft bei den meisten Anwendern aber auch einige Fragen auf: Welches Übertragungsprotokoll ist für meine Anwendung am besten geeignet? Wie finde ich die passenden Produkte? Und wie kann ich diese in meine bestehende Anlage integrieren? Wir zeigen Ihnen geeignete Technologien, mit denen Sie Ihre Anlage auf Industrie-4.0-Niveau bringen können.

(mehr …)

Was ist Industrie 4.0?

erstellt am: 16.10.2019 | von: | Kategorie(n): Allgemein, Industrie 4.0

Bild einer Produktionsstraße in der Automobilproduktion

Unter Industrie 4.0 wird allgemein die umfassende Digitalisierung der industriellen Produktion bis Losgröße 1 verstanden. Dabei sollen der gesamte Produktionsablauf mit Menschen, Maschinen, Produkten, Fabrikanlagen sowie Logistikverfahren miteinander verbunden und Produktionsgeschwindigkeiten deutlich erhöht werden. In diesem Blogbeitrag geben wir einen kurzen Überblick über die Entwicklung der industriellen Revolution und was Pepperl+Fuchs unter Industrie 4.0 versteht … 

(mehr …)

| Ältere Einträge »

Twitter-Feed