Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Tel.: 0621 776-1111
Fax: 0621 776-271111
Serviceline Explosionsschutz
Telefon: 0621 776-2222
Telefax: 0621 776-272222

Pepperl+Fuchs-Blog

Kategorie: Explosionsschutz

Was sind die Unterschiede zwischen dem K- und H-System von Pepperl+Fuchs?

erstellt am: 27.03.2019 | von: | Kategorie(n): Explosionsschutz

Für die sichere Über­mit­telung von Sig­nalen zwis­chen Feld- und Steuerungsebene stellt Pepperl+Fuchs mit dem K-Sys­tem und dem H-Sys­tem zwei umfan­gre­iche Pro­duk­t­fam­i­lien zur Ver­fü­gung. Diese bein­hal­ten eine große Band­bre­ite an Inter­face-Mod­ulen zur Sig­nalkon­vertierung und Tren­nung von eigen­sicheren und nicht-eigen­sicheren Stromkreisen. Der fol­gende Beitrag erläutert die Unter­schiede und Vorteile dieser bei­den Sys­teme und beant­wortet die Frage, für wen das jew­eilige Sys­tem am besten geeignet ist.

Was sind K- und H-Systeme?

Das K- und H-Sys­tem bein­hal­ten eigen­sichere Bar­riere, die zum Schutz eigen­sicher­er Stromkreise in explo­sion­s­ge­fährde­ten Bere­ichen einge­set­zt wer­den. Zudem umfasst das K-Sys­tem auch Signal­tren­ner, welche die Sig­nalüber­tra­gung zwis­chen Feldgeräten im sicheren Bere­ich und der Steuerung durch gal­vanis­che Tren­nung schützen.


H-Sys­tem Ter­mi­na­tion Boards ermöglichen die direk­te Verbindung zu DCS, SPS oder ESD mit Stan­dard-Sys­temk­a­beln
(mehr …)

Können Sie mich verstehen? Wie eigensichere Smartphones mit spezieller Geräuschunterdrückung bei der Arbeit im Feld helfen

erstellt am: 14.08.2017 | von: | Kategorie(n): Eigensichere Mobilgeräte, Explosionsschutz

Indus­trielle Smart­phones wie das ecom Smart-Ex® 01 bieten eine Geräuschun­ter­drück­ungs­funk­tion.

Jed­er von uns ken­nt das frus­tri­erende Gefühl, wenn man ver­sucht, in ein­er laut­en Umge­bung zu tele­fonieren – sei es bei ein­er Sportver­anstal­tung, einem Konz­ert, im Restau­rant oder in ein­er Bar. Man kann kaum ver­ste­hen, was die Per­son am anderen Ende der Leitung sagt und muss immer wieder mit „Wie Bitte?“ oder „Kön­nten Sie das vielle­icht wieder­holen?“ antworten.

Selb­st nach dem Tele­fonat ist die Verun­sicherung oft­mals groß, da man etwas völ­lig anderes ver­standen hat, als das, was die Per­son eigentlich gesagt hat. (mehr …)

Überdruckkapselungssysteme für Zone 2, Div. 2 einfach programmieren

erstellt am: 21.11.2016 | von: | Kategorie(n): Explosionsschutz, Überdruckkapselungssysteme

ec_np_20161107_ueberdruckkapselungssystem Wenn Sie den Ein­satz eines Über­druck­kapselungssys­tems in Erwä­gung ziehen, stellt sich selb­stver­ständlich die Frage, wie ein­fach solch ein Sys­tem in Betrieb zu nehmen und zu kon­fig­uri­eren ist. In diesem Blog-Post wer­fen wir einen Blick auf die menüori­en­tierten Steuere­in­heit­en aus unser­er „Serie 5500“, die für den Ein­satz in explo­sion­s­ge­fährde­ten Bere­ichen nach Zone 2, Div. 2 entwick­elt wur­den. Zuvor erk­lären wir Ihnen einige wichtige Grun­daspek­te von Über­druck­kapselungssys­te­men. (mehr …)

|