Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Tel.: 0621 776-1111
Fax: 0621 776-271111
Serviceline Explosionsschutz
Telefon: 0621 776-2222
Telefax: 0621 776-272222
Home Blog Autor Andreas Hennecke
Autor:

Andreas Hennecke

Insgesamt 3 Beiträge von Andreas Hennecke:

Feldbusinfrastruktur: 6 wichtige Faktoren bei der Planung

erstellt am: 05.06.2019 | von: Andreas Hennecke | Kategorie(n): Allgemein, Feldbus

Feldbus Topografie

Viele der heutigen Anwendungen der Prozessautomation stützen sich auf Feldbustechnik und ihrer Effizienz durch digitale Kommunikation in zwei Richtungen. Feldbusgeräte können dem Anlagenbetreiber und dem Steuerungssystem Standard-Prozesswerten mitteilen, haben aber auch die Fähigkeit, Zusatzinformationen wie Betriebsstunden, Prozesstemperatur und Statusbytes zur Zustandsüberwachung bereitzustellen. Dieses breite Spektrum an Messungen ermöglicht es dem Anlagenbetreiber, vorausschauende Wartung durchzuführen, Fehler an Feldgeräten zu erkennen und Ausfälle vorherzusagen, um Stillstandszeiten zu reduzieren und die Anlagenverfügbarkeit zu erhöhen. Erfahren Sie in diesem Blog, welche 6 Faktoren bei der Planung der Feldbusinfrastruktur zu berücksichtigen sind …

(mehr …)

Drei Faktoren für größtmögliche Packungsdichte in Leittechnikschränken

erstellt am: 24.04.2019 | von: Andreas Hennecke | Kategorie(n): Feldbus

Leittechnikschrank auf Schiff

Anlagenbetreiber stehen auch bei Feldbus-basierter Automation immer vor der Herausforderung, Leittechnikschränke so platzsparend wie möglich zu konstruieren. Insbesondere der benötigte Platz in Leittechnikschränken ist bei Feldbusinstallationen sehr gering, da es keine Zwischenverdrahtungsebenen gibt und jedes aus dem Schrank versorgte Feldkabel bis zu 20 Feldgeräte mit der Leittechnik verbindet. Die Anzahl an Segmenten, die pro Schrank installiert werden können, spielt bei der Planung eine entscheidende Rolle. Vereinfacht ausgedrückt bedeuten mehr Segmente pro Schrank, weniger Schränke im Versorgungsraum und damit verbunden eine signifikante Kosteneinsparung beim Bau. All diese Faktoren bedeuten also Einsparungen für den Investor, den Planer und den Anlagenbetreiber. Um dieses Ziel zu erreichen, sind drei Faktoren zu berücksichtigen:

(mehr …)

Feldbus – die digitale Alternative für reibungslose Prozesse

erstellt am: 09.02.2016 | von: Andreas Hennecke | Kategorie(n): Feldbus

Beispielbild zu Feldbus

„The elephant in the room“ – diese englische Redewendung beschreibt ein Problem, über welches sich jeder Prozessautomatisierer im Klaren ist, das aber ungern angesprochen wird. In diesem Zusammenhang greift James Powell, Senior Product Specialist Industrial Communications bei Siemens, die Signalqualität mit 4… 20 mA in einem Blog-Artikel auf. Laut seiner These ignorieren viele Anwender die potenziellen Konsequenzen, die von der allgemein bekannten, möglichen Verschlechterung des 4…20-mA-Signals ausgehen – vor allem da der Qualitätsverlust recht schwer zu erkennen ist. Dies mag der Grund sein, warum niemand den sprichwörtlichen Elefanten in der Leitwarte zur Kenntnis nehmen will! (mehr …)

Twitter-Feed